Skip to main content

Der große Spiegelreflexkamera Preisvergleich!

Canon EOS 80D

(5 / 5 bei 22 Stimmen)

Alle (5) anzeigen Preisvergleich

amazon

1.099,99 € 1.445,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
xeglobal-central-advisato-jpgqv1467792054-pagespeed-ic-h0a9wpxc19

1.104,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
cyberport.de

1.104,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Hersteller
Abmessung13,9 x 7,8 x 10,5 cm
Gewicht730g
Megapixel24,2 MP
SensorCMOS
Akkulaufzeit1800 mAh
internes Mikrostereo
Blitz
GPS
Touchscreen

Canon EOS 80D Test: Mit dem neuen, hochauflösenden 24 Megapixel Sensor, einem schnelleren Prozessor und einem 45-Punkt-AF-System baut die Canon 80D auf dem Fundament seines Vorgängers, der EOS 70D, und ihrer ausgezeichneten Dual Pixel CMOS AF-Technologie auf. Die 80D arbeitet sehr gut auf mehreren Fronten, einschließlich besseren Dynamikbereichs und einer geringeren ISO-Genauigkeit, einer höheren ISO-Leistung und einem vielseitigeren Autofokus. Insgesamt ist die Canon 80D eine ausgezeichnete Multimedia DSLR, aber sollte sie es sich verdienen einen Platz in einer Kameratasche zu bekommen? Wir von Spiegelreflexkamera-Tests.de haben uns die Kamera im  Canon EOS 80D Test genauer angesehen und sie in auf Herz und Nieren untersucht. Wie gut die DSLR dabei abschneiden konnte, erfährt man im folgenden Testbericht.


Gesamtbewertung

96.67%

"sehr gut"

Ausstattung
95%
Verarbeitung
95%
Gebrauchstauglichkeit
100%

Canon EOS 80D PreisvergleichCanon EOS 80D Test: Verarbeitung und Design – hochwertig
Von vorne gesehen, ähnelt die EOS 80D seinem Vorgänger, der EOS 70D, und man müsste wirklich beide Modelle nebeneinander platzieren, um die sehr subtilen stylishen Unterschiede ermitteln zu können. Bei einer Abmessung von handelt es sich hier um die wesentliche gleiche Größe und bei 730g einschließlich Batterie, ist die EOS 80D nur ein paar Gramm leichter. Ebenfalls ist das Material des Kamera Gehäuses gleich geblieben, bei beiden Exemplaren handelt es sich um Polykarbonat, und auch wenn bei teureren Kameras Magnesium verwendet wird, wirkt die EOS 80D hochwertig verarbeitet.


Canon EOS 80D Test

Funktionsumfang der Canon EOS 80D im Überblick
Mit einem 24,2 Megapixel CMOS Sensor und einem DIGIC-6-Bildprozessor ist die 80D in der Lage hochauflösende Bilder mit bemerkenswerter Klarheit und minimalen Rauschen sowie einem nativen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100-16000 zu erzeugen, der bis zu ISO 25600, zur Unterstützung der Arbeit in Situationen mit geringen Lichtverhältnissen, ausgebaut werden.

Die Sensor- und Prozessorkombination nutzt auch schnelle Leistungen im gesamten Kamerasystem, einschließlich der Fähigkeit kontinuierlich mit bis zu 7 Bildern pro Sekunde oder Full-HD 1080p-Videos mit 60fps im MP4-Format aufzunehmen.

Im Vergleich zu dem Vorgänger, der EOS 70D, hat die Canon 80D mehr Megapixel, eine verbesserte Videoqualität und ein verbessertes Autofokussystem.Die Auflösung des APS-C-CMOS-Sensors wurde auf 24,2 Megapixel im Vergleich zu 20,2 für das ältere Modell erhöht. Das klingt erst mal nicht viel, macht sich aber in den Bilddetails bemerkbar. Der ISO-Bereich stieg auf 100-16.000 für Standbilder.

Im Canon EOS 80D Test hat sich herausgestellt das die Kamera über einen verbesserten Prozessor verfügt, sodass diese viel länger Bilder erfasst als der Vorgänger. Das ist eine wirklich gute Verbesserung um bewegungsreiche Fotos detailreicher aufnehmen zu können. Ein weiterer Plus Punkt ist der Sprung zu 1080 / 60p Full HD-Video, bei dem Vorgänger war 1080 / 30p ein Problem. Ein weiteres großes Update ist das neue Autofokussystem, die 45 Fokuspunkte, die alle Kreuztypen hat und mehr vom Rahmen abdeckt.

Als traditionelle DSLR ist die Tastensteuerung das Hauptwählrad mit seinen 12 Einstellungen einschließlich Smart Auto, PASM, Bulb, zwei benutzerdefinierte Optionen, Spezialeffekte, Szene, kreatives Auto und Blitz. Im Auto Modus entstehen qualitativ hochwertige Bilder und Videos, jedoch ist in unseren Spiegelreflexkamera Test aufgefallen, dass die EOS 80D manchmal die Sättigung und den Kontrast zu hoch einstellt.

Canon EOS 80D Test

Mit dem optischen Sucher, dem 45-Punkt-Autofokussystem, kann man bei schwierigen Lichtverhältnissen bis zu -3 EV schnell und präzise fokussieren. Für das Arbeiten mit Teleobjektiven können 27 Punkte auf f/8 fokussiert werden und das mittlere Doppelkreuz bietet eine höhere Präzision bei helleren Blendenwerten.

Die kreuzförmige Gestaltung der Sensoren bietet eine höhere Genauigkeit bei kontrastarmen und gemischten Belichtungsbedienungen, und die breite Abdeckung von 45 Sensoren ist Ideal für die Verfolgung und Aufrechterhaltung des Fokus auf sich bewegende Objekte.

Mit dem 1,6 fachen Digitalfaktor ist der Objektivbereich in einem soliden 28.8-216mm (in 35mm Form) von Weitwinkel bis Telefoto. Canon liefert die Batterie, das Ladegerät und einen Gurt. Trotz seines Namens ist die EOS Digital Solutions Disk Software nicht als CD-ROM im Lieferumfang enthalten, es steht zum Download bereit, um Bilder zu verwalten und RAW-Dateien zu entwickeln. Canon liefert außerdem ein gedrucktes Benutzerhandbuch, dass man durchaus lesen sollte, wenn man sich seine erste Canon gekauft hat.


Bildqualität – lebendige Farben mit der Canon EOS 80D

Serienbildgeschwindigkeit bleibt bei 7 Bilder/Sekunde wie beim Vorgängermodell, allerdings ist der interne Puffer wohl etwas größer geworden, denn so können nun (lt. Hersteller) bis zu 25 RAW-Files gepuffert werden. Standard-JPEG-Bilder von der Kamera sehen ziemlich anständig aus. Die Farbe sind lebendig und sehr lebensecht. Auch wenn die 80D vier Millionen Pixel mehr als die 70D hat, gelang es Canon Rauschen besser unter Kontrolle zu halten. Der APS-C-Sensor liefert mehr als genug Tiefe und Detail für die überwiegende Mehrheit der Shutterbugs.


Canon EOS 80D Testbericht

Die Videoqualität im Canon EOS 80D Test – Kein 4K
Neben der Aufnahme von Standbildern unterstützt die EOS 80D auch Full-HD 1080p Videoaufnahmen mit bis zu 30fps im MOV-Format mit ALL-I-Kompression oder 60fps im MP4-Format mit IPB-Komprimierung.

Die Videoaufzeichnung wird durch Einsatz von Dual Pixel CMOS AF und den Movie Servo AF-Fokussierungsfunktion sowie dem Touchscreendesign des LCD-Monitors für intuitive Bedienung begünstigt. Zusätzlich sind Kopfhörer und Mikrofonbuchsen in das Gehäuse integriert, um eine verbesserte Kontrolle über Audioaufnahmen zu ermöglichen.

Einzigartig für die meisten Videoaufzeichnungssysteme bietet die 80D auch einen HDR-Movie-Modus, mit dem man bei Aufnahmen in Szene hohen Kontrast, größere Helligkeits- und Schattendetails erzielen kann.

Dieser Modus erfasst zwei HD-Frames mit unterschiedlichen Belichtungen, eine Normal- und eine Unterbelichtung, in kurzer Folge mit bis zu 60fps und kompostiert diese dann während der Wiedergabe mit 30fps, um einen Film mit einem länger auftretenden Dynamikbereich.


Canon EOS 80D Test – Fazit

Schade: Canon verzichtet bei der EOS 80D auf eine Videoaufnahme mit 4K. Im Full-HD-Modus (1920×1080 Pixel) ist bei 60 Bildern pro Sekunde Schluss. Dafür lassen sich die Videos nicht nur im Standard-MP4-Format aufzeichnen, sondern auch mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde als MOV-Datei mit Einzelbildspeicherung (bei Canon All-I-Kompression genannt).

Die 80D ist ein richtiges Update auf den Vorgänger 70D und behält die Editors Choice. Die EOS 80D weist optisch zwar kaum Unterschiede auf, jedoch sind die erheblichen Verbesserungen im Inneren, nämlich die Autofokussierung, Superior-Stills und Full-HD-Videos, die erstklassig sind. Der Canon 80D Test zeigt eine gute Mittelklassekamera, die das Equipments für Einsteiger und Fortgeschrittene aufwerten kann.

Wir empfehlen die Canon EOS 80D für Hobby-, sowie Profifotografien, die für einen erschwinglichen Preis eine hochwertige Spiegelreflexkamera kaufen möchten.

VorteileNachteile
- 45-Punkt AF System - kaum Neuerungen
- Fantastische Ergonomie- fehlendes 4K
- sehr guter Autofokus- kein GPS
- simple Bedienung
- Touchscreen

Preisvergleich

Shop Preis
amazon

1.099,99 € 1.445,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei Amazon kaufen
xeglobal-central-advisato-jpgqv1467792054-pagespeed-ic-h0a9wpxc19

1.104,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei eGlobal Central kaufen
cyberport.de

1.104,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei Cyberport.de kaufen
euronics

1.169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei EURONICS kaufen
otto

1.434,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei OTTO kaufen

Canon EOS 80D – Unboxing

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1.099,99 € 1.445,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 14.07.2017 09:28:13

error: Inhalt der Webseite ist Kopiergeschützt!