Skip to main content

Der große Spiegelreflexkamera Preisvergleich!

Der Goldene Schnitt – was ist der Goldene Schnitt und wozu dient dieser ?

dergoldeneschnitt

Viele Anfänger im Bereich der Fotografie haben Probleme mit dem korrekten Bildausschnitt. In zahlreichen Anleitungen wird der Begriff „Goldener Schnitt“ erwähnt und als Allheilmittel angepriesen. Allerdings ist dieser Goldene Schnitt bestenfalls ein Hilfsmittel. Und man sollte vor der Anwendung eine solchen Hilfsmittels das richtige Anwendungsgebiet kennen, damit man in der Praxis die gewünschte Wirkung erreicht. Fotografisch betrachtet ist der Goldene Schnitt für einen harmonisch anmutenden Bildaufbau sehr hilfreich. Und schon sind wir beim wesentlichen – für harmonische Fotos ist ein harmonischer Bildaufbau natürlich sehr vorteilhaft.

Der goldene Schnitt in der Fotografie: Wieso betrachtet man in der Praxis das eine Bild lieber als das andere, obwohl qualitativ überhaupt kein Unterschied besteht? Die Erklärung heißt „goldener Schnitt“. Dabei handelt es sich um eine Art von Formel, die in der Fotografie die perfekte Bildaufteilung festlegt.


Wie wird der Goldene Schnitt in der Fotografie angewendet

Unter dem Begriff „Goldener Schnitt“ versteht man konkret eine Aufteilung in einem bestimmten Teilungsverhältnis. Das kann man z.B. beim Schaubild „Belichtungsdreieck“ deutlich sehen. Genau dieses Teilungsverhältnis kommt häufig in der Natur vor und wird vom Menschen als harmonisch empfunden Das Teilungsverhältnis beträgt 1/3 zu 2/3 – was oftmals in den Kameras auch als Unterteilung angezeigt wird.

Werden nun an diesen Achsen wesentliche Elemente platziert, wird der Bildaufbau vom menschlichen Betrachter als harmonisch empfunden. Das bedeutet, der Fotograph platziert bei einer Porträtaufnahme den Kopf nicht in der Mitte des Bildes, sondern auf der Linie des Goldenen Schnitts. Und schon ist die optische Aussage des Bildes eine gänzlich andere als bei einer Platzierung in der Mitte.

Wir platzieren bei einer Porträtaufnahme das Auge des Objektes genau auf dem Schnittpunkt, das Bild kann sowohl horizontal als auch vertikal mit den angesprochenen Linien versehen werden. Auf diese Weise haben wir auf einem Bild vier „Kreuzungspunkte“, die genau im Goldenen Schnitt liegen.

goldener_schnittBeitragsbild: © Ralf M. Eberle (fotografiert Herbst 2003, Screenshot Ende 2003)


Der Sinn und Zweck des Goldenen Schnitts

Der Goldene Schnitt kann also bei Bildern dabei helfen, den optimalen Bildausschnitt zu finden. Hat man das Foto in der Bearbeitung, dann ist es hilfreich, wenn man über das Foto ein Raster mit dem Goldenen Schnitt legt und dieses solange verschiebt und auch in der Größe ändert, bis der Bildausschnitt genau das anzeigt, was man mit dem Foto aussagen möchte.

Zu diesem Zweck kommen z.B. beim bekannten Bildbearbeitungsprogramm Photoshop Ebenen zum Einsatz. Auf eine solche Ebene über das Bild wird ein Raster gelegt. Hat man den gewünschten Ausschnitt gefunden, kann man nach dem Beschneiden diese Ebene mit dem entsprechenden Raster ausblenden und das Bild speichern.


Der Goldene Schnitt – Harmonie und Proportion

Die natürlich vorhandenen Verhältnisse eines gleichseitigen Dreiecks, eines Quadrates und des Goldenen Schnittes sind der Menschheit stets vertraut gewesen und werden als naturgemäß und schön empfunden. Die Kunst berücksichtigte in sämtlichen Stilpochen, aber ganz besonders in der Antike, im Mittelalter und vor allem in der Renaissance die Formensprache, welche die Natur bot.

Es ist bereits früh die Erkenntnis entstanden, dass dieser Harmonie ein gewisses Gesetz zugrunde liegen muss. Die regelmäßige und wohlproportionierte Form von Kristallen, die Maßverhältnisse des Körpers, die Maße im Körperbau von Tier- und Pflanzenwelt, aber auch die Strukturen der Musik, der Malerei, der bildenden Kunst und der Baukunst gehorchen alle einem bestimmten Zahlenverhältnis.

dergoldeneschnitt2

Der Goldene Schnitt und seine Abwandlungen

der goldene schnittBei der „Goldenen Spirale“ handelt es sich um die Erweiterung des Goldenen Schnitts. Der Aufbau der Goldenen Spirale funktioniert wie folgt:

Teilt man das Blatt nach dem Teilungsverhältnis des Goldenen Schnittes auf, kann in der ersten großen Fläche einen Viertelkreis eingezeichnet werden. Die nächstgrößere Fläche wird ebenfalls nach dem Goldenen Schnitt geteilt. Es entstehen in dieser Fläche neuerlich eine größere Fläche und eine kleinere Fläche. In der zweitgrößten Fläche wird wieder ein Viertelkreis eingezeichnet, der an den ersten Viertelkreis ansetzt. Diesen Vorgang kann man beliebig oft fortsetzen und nach neun Mal erhält man die Fibonacci-Spirale.


Mehr aus dem Ratgeber:

Blogparade zum Mitmachen – „Mein schönstes Fotoerlebnis“

man-camera-taking-photo-photographer-large

Es ist wieder so weit und wir freuen uns auf eine neue Blogparade ! Diesmal geht es um eure schönsten Fotografiegeschichten. Oft konnten wir feststellen, dass Fotografie für viele Fotografen mehr ist, als nur ein Foto zu schießen. Es macht natürlich einen Unterschied, welche Art von Fotos man macht und dennoch entsteht bei jedem einzelnen […]

Interview-Serie Teil 7: Tiere, Pflanzen und Faszination – Makrofotografie mit Bob Daalder

Makrofotografie Interview Bob Daalder

Interview-Serie Teil 7: In unseren nächsten Interview haben wir einen weiteren sehr netten Fotografen kennengelernt. Wer sich mit der Makrofotografie beschäftigen möchte, der sollte sich erst einmal mit der Materie auseinandersetzen. In unserem Interview haben wir den Bob interviewt, welcher sich schon längere Zeit mit der Makrofotografie beschäftigt. Wir freuen uns, dass er unser Interview […]

Top 5 Fotografie Bücher – Das beste Fotowissen kompakt vermittelt in einem Fotografie Buch

Digitale Fotografie: Die Neuauflage des Bestsellers - 10

Ganz gleich welchem Hobby man auch nachgeht, die Kenntnis der Grundregeln ist für den Erfolg ganz wesentlich. Genau wie es beim Schachspiel erforderlich ist, die Regeln zu kennen, benötigt man beim Fotografieren Wissen über die wichtigsten Grundregeln, um erfolgreich zu sein. Was liegt also näher, als Fotografie Bücher zum Fotografieren lernen heranzuziehen. Mit einem guten […]

Der Goldene Schnitt – was ist der Goldene Schnitt und wozu dient dieser ?

dergoldeneschnitt

Viele Anfänger im Bereich der Fotografie haben Probleme mit dem korrekten Bildausschnitt. In zahlreichen Anleitungen wird der Begriff „Goldener Schnitt“ erwähnt und als Allheilmittel angepriesen. Allerdings ist dieser Goldene Schnitt bestenfalls ein Hilfsmittel. Und man sollte vor der Anwendung eine solchen Hilfsmittels das richtige Anwendungsgebiet kennen, damit man in der Praxis die gewünschte Wirkung erreicht. […]


Testberichte:

Sony Alpha 68

ab 29,99 € 680,99 €

Details Kaufen
Nikon D5300

560,00 €

Details Kaufen
Canon EOS 100D

ab 399,00 € 439,00 €

Details Kaufen
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *